Kindling Cracker, so nennt sich der wahrscheinlich sicherste Holzspalter der Welt. Erfunden hat ihn die 13-jährige Ayla Hutchinson aus Taranaki, einem der schönsten Orte in Neuseeland. Inzwischen wird er auf der ganzen Welt verkauft.

Es ist schon erstaunlich, dass es 5000 Jahre dauerte, in denen Holz mit einer Axt gespalten wurde, bis eine junge Frau auf die Idee kam, das System ganz einfach umzudrehen. Der Kindling Cracker wurde von der 13-jährigen Ayla im Jahr 2012 anlässlich eines schulwissenschaftlichen Projektes vorgestellt. Inzwischen wird er auf der ganzen Welt verkauft. Mit dem Kindling Cracker kann Holz sicher, ohne grossen Kraftaufwand und vor allem ohne Verletzungsgefahr gespalten werden.

Designed in der Film-Schmiede

Die Kindling Cracker-Modelle: King/XL (links) und der kleinere Kindling Cracker Standard.
Die Kindling Cracker-Modelle: King/XL (links) und der kleinere Kindling Cracker Standard.
Advertisement

Für das Design und die Gestaltung beauftragte Ayla niemand geringeren als den «WETA WORKSHOP», ein neuseeländisches Unternehmen für Spezialeffekte mit Sitz in Wellington, das Dienstleistungen für Filmprojekte wie Design-Entwürfe, Makeup-Effekte, Requisiten, Kreaturen, Puppen, Miniaturen, Modelle und Großskulpturen anbietet. Unter anderem war WETA massgeblich an Kassenschlagern wie «Herr der Ringe», «Der Hobbit» und «Avatar» beteiligt.

Konzipiert in Neuseeland – hergestellt in Australien

Heutzutage werden die Kindling Cracker in einem australischen Giesserei-Betrieb hergestellt. Sie bestehen aus einem massiven Stück hochwertigen Gusseisens mit einem innen angebrachten Spaltkeil.

Der Kindling Cracker besticht durch seine einfache und sichere Handhabung.
Der Kindling Cracker besticht durch seine einfache und sichere Handhabung.

Mit diesem praktischen Hilfsmittel machst du spielend einfach Anzündholz, passende Holzstücke für deinen Pizza-Ofen oder dein Terrassen-Feuer. Ein grosszügig bemessener Sicherheitsring hält das Holz in Position. Das zu spaltende Holzstück wird mittels Hammerschlägen auf einen festen Spaltkeil getrieben. Die Hände bleiben ausserhalb des Gefahrenbereichs der Schneide und sind somit vor Verletzungen geschützt. Bei Bedarf lässt sich der Holzspalter an den vorgebohrten Löchern im Fuss auf dem Spaltbock festschrauben, was die Sicherheit noch zusätzlich erhöht. Hier ein kurzes Video:

Die einfache, sichere und leicht zu bedienende Ausführung des Kindling Crackers konnte über mehrere Jahre fortlaufend Preise erringen, wie z. B. bei regionalen Wissenschaftsmessen in Neuseeland. Zudem erhielt das System internationale Auszeichnungen durch Scientific American, International TeenBusiness, Google und viele andere mehr.

In der Schweiz sind die Kindling Cracker-Modelle z.B. bei Mimosa erhältlich. Das Modell Standard, Sicherheitsring Ø 16 cm, Gewicht: 4.6 kg, kostet CHF 140.- zuzüglich CHF 12.- Porto. Den Kindling Cracker King/XL, Sicherheitsring Ø 22 cm, Gewicht: 10.0 kg, gibt’s für CHF 220.- zzgl. CHF 12.- Porto.

Tipp für unsere Leser in Deutschland und Österreich: hier bekommt ihr den Kindling Cracker bei Amazon ab 112.- €.

Übrigens: Ayla ist jetzt 19 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie immer noch in Taranaki.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte auf Facebook.

Advertisement

VERFASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gib deinen Kommentar hier ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein