Du siehst ihn. Du willst ihn: den KingCoal! Diese handgefertigten Holzkohle-Grills sind ein in Edelstahl geformtes Statement, ein Kunstobjekt und ein sündhaft teures Lifetime-Investment, für das du zum Ärger deiner Frau vielleicht sogar den Zweitwagen verkaufen musst. Egal! Denn dich erwartet die Krönung der Holzkohle-Brenner. «100% Swiss Made», mit registrierter Seriennummer, absolut wetterfest, Stück für Stück ein Unikat und selbstverständlich mit einer massiven Messing-Krone – auf Wunsch auch vergoldet – bestückt.

Die KingCoal-Modelle: (v.r.n.l.) El Loquito, El Matador und El Capitan. Typisch für die Design-Grills: der vorne angebrachte Verdichter, mit dem die Holzkohle in kürzester Zeit angefacht wird.
Die KingCoal-Modelle: (v.r.n.l.) El Loquito, El Matador und El Capitan. Typisch für die Designer-Grills aus Edelstahl: der vorne angebrachte Verdichter, mit dem die Holzkohle in kürzester Zeit angefacht wird.

Der Holzkohle-Designer-Grill aus dem Land der Gas-Grilleure

Ausgerechnet in der Schweiz, dem Land der Gas-Grilleure, wird 2012 bei einem Grill-Plausch die Idee manifestiert, einzigartige Holzkohle-Designer-Grills zu fertigen. Sechs Jahre später ist es soweit: das Startup-Unternehmen KingCoal entwirft und produziert in aufwendiger Handarbeit und unter Garantie «100% Swiss Made» in einer kleinen Manufaktur in Wangen an der Aare ebenso schöne wie praktische Luxus-Grills. El Capitan, El Matador und El Loquito – so heissen die drei für echte Kerle konzipierten Modelle.

Jeder Grill ein Unikat

Advertisement

Unübersehbar, prominent und komplett aus Edelstahl (V2A, Werkstoff 1.4301) präsentiert sich das Trio. Trotzdem ist jeder einzelne Grill ein Unikat! Sowohl der Schliff der Edelstahlhaube (tauchgebeizt roh, gerader Schliff, Wirbelschliff oder Zapfenschliff) als auch die Holzart der Schneideauflage lassen sich individuell variieren und gestalten. Wer sich für einen KingCoal entscheidet, wird somit selbst zum Designer seines persönlichen Grills – zum «King of Coal».

Die massive Messing-Krone entstand im Atelier der bekannten Künstlerin Esther Schöni und wurde speziell für KingCoal designed.
Die massive Messing-Krone entstand im Atelier der bekannten Künstlerin Esther Schöni und wurde speziell für KingCoal designed.
Dank dem Verdichter ist das Erzeugen einer grossflächigen Glut ganz einfach. Kohle mit einem Anzündwürfel entfachen und anschliessend mit dem Verdichter nach Belieben Luft zuführen.
Dank dem Verdichter ist das Erzeugen einer grossflächigen Glut ganz einfach. Kohle mit einem Anzündwürfel entfachen und anschliessend mit dem Verdichter nach Belieben Luft zuführen. Im Hintergrund: die Höhenverstellung des Grillrosts, ebenfalls mittels Kurbel.

Drei Grössen – drei Schwergewichte

Den primären Unterschied zwischen den Modellen macht die Grösse: El Capitan (Höhe: 145 cm, Standfuss: ø 72 cm) ist mit seinem 70 cm Grillrost der Mächtigste und bietet Platz für bis zu 4 T-Bone-Steaks. Stolze 62 kg bringt er auf die Waage. Auch die beiden kleineren Brüder – El Matador (Höhe: 135 cm, Standfuss: ø 62 cm, 50 kg) und El Loquito (Höhe: 125 cm, Standfuss: ø 52 cm, 40 kg) – haben es in sich. Trotz kleinerem Grillrost Durchmesser – 60 cm bzw. 50 cm – aber mit demselben Feuer im Bauch, stehen sie dem El Capitan keineswegs nach.

Einzigartiger Turbo-Verdichter

Der einzigartige Turbo-Verdichter zur raschen Erzeugung einer heissen Glut sowie der
höhenverstellbare Rost lassen jeden Grillplausch zum kulinarischen Höhenflug werden – dafür garantiert Martin Walter, CEO von KingCoal persönlich: «Ein KingCoal soll den ambitionierten Griller genauso ansprechen wie den Design-Liebhaber. Mit unseren Grills haben wir als Erste bewiesen, dass grossartiges Design auch überaus funktional sein kann!»

Einziger Wermutstropfen: der Preis für die Luxus-Grills. Das Einstiegsmodell El Loquito ist im Rohdesign ab CHF 4’499.- erhältlich, der El Matador ab CHF 4’999.- und der El Capitan ab CHF 5’599.-.

Das Branding-Logo auf dem KingCoal. Individuelle Logos sind ab CHF 129.- erhältlich.
Das Branding-Logo auf dem KingCoal. Individuelle Logos sind ab CHF 129.- erhältlich.

Gegen Aufpreis gibt’s die unterschiedlichen Schliffe (Gerader Schliff: CHF 179.-, Wirbelschliff: CHF 229.-, Zapfenschliff: CHF 359.-), eine Seitenauflage mit Befestigung CHF 159.-, diverse Holzbretter für die Seitenauflage (Ahorn CHF 219.-, Ulme CHF 229.-, Eiche CHF 239.-, Nussbaum CHF 269.-) sowie ein individuelles Branding Logo (ab CHF 129.-).

Jeder KingCoal verfügt über ein Echtheitszertifikat und eine registrierte Seriennummer.
Jeder KingCoal verfügt über ein Echtheitszertifikat und eine registrierte Seriennummer.

Echte «Kings of Coals» lassen diese Zahlen aber kalt. Denn schliesslich kommt ihr Unikat in limitierter Serie mit registrierter Seriennummer, Echtheitszertifikat und mit 10 Jahren Garantie auf Material und Funktion.

Derzeit werden die KingCoal-Modelle nur in der Schweiz vertrieben. Interessenten aus dem Ausland empfehlen wir, sich direkt mit der Manufaktur in Kontakt zu setzen:

KingCoal GmbH ¦ Flüelistrasse 13 ¦ CH-6064 Kerns ¦ Telefon: +41 41 511 21 09 ¦ Web: www.kingcoal.ch ¦ Mail: info@kingcoal.ch

Und für alle, die bereits jetzt mit dem KingCoal-Fieber infiziert sind, hier noch ein kurzes Video:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte auf Facebook.

Advertisement

VERFASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gib deinen Kommentar hier ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein