Mit der Markteinführung des neuen, elektrisch betriebenen Smartgrills PULSE demonstriert der amerikanische Konzern Weber-Stephen wieder mal eindrücklich seine Rolle als führender Anbieter unter den Grillherstellern. Denn der PULSE, konzipiert für den Einsatz im urbanen Umfeld, ist der erste Elektrogrill, der mit konstanten Temperaturen von über 300° C uneingeschränkten Grillspass ermöglicht. Aber der PULSE ist weit mehr als nur ein Grill. Er ist ein Statement, das zeigt, wie das Grillieren in unseren kompimiert bebauten Grossstädten künftig überhaupt noch möglich sein wird.

PULSE – modern, unkompliziert, zukunftsweisend

PULSE 1000 – Grillfläche: 41 x 31 cm, Leistung: 1800 Watt / 230 V, elektronische Temperaturregelung, 1 Kerntemperaturfühler inbegriffen, 2 Anschlüsse für Messfühler, Grillroste aus porzellanemailliertem Gusseisen.

Grösser, breiter, länger und mit noch mehr Leistung – so stellt man sich gemeinhin die nächste Produkt-Generation amerikanischer Unternehmen vor. Doch es geht auch anders: klein, modern, unkompliziert, technisch ausgeklügelt, zukunftsweisend. So präsentiert Weber seinen neuen, elektrisch betriebenen Smartgrill PULSE.

Advertisement

Die beiden erhältlichen Modelle, der PULSE 1000 (UVP: 790.- CHF) und der PULSE 2000 mit Zwei-Zonen-Grillsystem (UVP: 990.- CHF), finden selbst auf dem kleinsten Balkon Platz. Wem mehr Aussenfläche zur Verfügung steht, kann den PULSE 2000 mit Rollwagen (UVP: 1’190.- CHF) und den PULSE 1000 mit offenem Stand (UVP: 990.- CHF) ordern.

PULSE 2000 – Grillfläche: 49 x 39 cm, Leistung: 2200 Watt / 230 V, elektronische Temperaturregelung, 2 Kerntemperaturfühler inbegriffen, 4 Anschlüsse für Messfühler, Grillroste aus porzellanemailliertem Gusseisen.

Beiden Modellen gemeinsam ist eine elektronische – nicht wie bis anhin eine elektromechanische – Temperatursteuerung, welche die Hitze konstant gleichbleibend und bei Bedarf auf über 300° C hält. Das macht Grill-Ergebnisse möglich, die bislang nur auf Gas- oder Holzkohle-Grills erreicht werden konnten.

Ein zusätzliches Highlight ist die integrierte iGrill-Technologie, die sich direkt mit dem Smartphone verbinden lässt und stets über die aktuelle Kerntemperatur informiert.

So kann sich der Grilleur bequem seinen Gästen widmen, ohne befürchten zu müssen, dass das Grillgut verbrennt.

Der Smartgrill für Stadt-Grilleure

Wen Weber mit dem neuen PULSE ansprechen will, ist klar: junge und junggebliebene Stadtbewohner. Sie werden bis ins Jahr 2050 rund 66,4 Prozent der Weltbevölkerung ausmachen.

Für die Weber-Mitbewerber ist der PULSE also auch ein ernstzunehmender Weckruf. Denn wenn schon der Marktleader die «Balls» dazu hat, mit einem elektrisch betriebenen Smartgrill gegen die Holzkohle- und Gasgrill-Fraktion anzutreten, sollten auch andere Hersteller mal über das Grillieren in der Zukunft und die dafür benötigten Geräte nachdenken.

Weber feiert die Präsentation des PULSE auf jeden Fall in bekannt perfekter Manier: mit einem eigens für den Grill komponierten Techno-Song und einem Video-Clip, der zukunftsweisende Technologie und leidenschaftliches Grillvergnügen vereint. Schau doch mal rein:

HEAT&MEAT wird den neuen PULSE als Jahresgrill testen und ihn während dieser Zeit mit rund 600 Grilleinsätzen belasten. Wie das funktioniert, erfährst du in regelmässigen Abständen.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte auf Facebook.

Advertisement test

VERFASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gib deinen Kommentar hier ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein